Ghazkull: Pinselschwingender Orkn (jetzt auch mit Hammer)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Ghazkull: Pinselschwingender Orkn (jetzt auch mit Hammer

      Für Epic habe ich 5mm Neodymmagnete genommen. Die sind schon recht stark.
      Generell würd ich aber eher Magnetfolie nehmen. Jedes Mal ein Loch bohren zu müssen nervt schon gewaltig. Du willst ja nicht die ganze Base durchbohren sondern nur so tief wie der Magnet, also 1-1,5mm und braucht man dann ziemlich Fingerspitzengefühl. Runde Magnetfolie gibt es zu kaufen oder du holst dir einen Bogen und schnedest die selber zurecht. Günstiger ist es auch.
    • Re: Ghazkull: Pinselschwingender Orkn (jetzt auch mit Hammer

      ... :oops: ja nicht jeder benutzt MDF. Dann einfach mit einem Tropfen Sekundenkleber oder noch schöner, Heißkleber, unten ran kleben und fertig ist es. Bei richtig fetten Zinnmodellen würde ich mehrere Magneten nehmen. Einen Plastiktermi müssten die 5mm Dinger aber gut halten können. Bei stärkeren Magneten hast du vielleicht das Problem, dass wenn du mehrere Figuren auf einmal hoch hebst, die starken Magneten zu Schäden an der Befestigung oder an der Figur führen könnten, musst ja dann auch stärker ziehen.
    • Da mein Umzug in greifbare Nähe rückt (und somit auch eine Küche, die spielend einen Spieltisch aufnehmen kann) möchte ich mir natürlich einen Spieltisch bauen.

      Nichts außergewöhnliches.
      Matieral: Holz (soll sich mit wenig Verzug im Keller lagern lassen (ggf. auch im "Elektronikraum" (Zähler usw.)).
      Er soll aus drei Teilen Bestehen (3x (120 x 60)), die man mittels "Steck- und Schraubverbindungen" fest zusammenbauen kann (auch für ein 120x120).
      Es soll auch eine Rahmen drumherum, damit nicht so einfach was vom Tisch gefegt werden kann.

      Jetzt komme ich aber langsam zum Punkt meiner Frage:
      Ich denke darüber nach an den zwei Brettern außen einen Rand zur Würfel-, Figuren-, Maßbandablage usw. anzubringen.
      Wie groß "müssen" diese denn Ausfallen, damit es überhaupt Sinnvoll ist? Ich dachte so an 10cm pro Seite. Damit hätte jeder Spieler ca. 120x10 cm Ablagefläche.
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?
    • Also ich kann nur von X-Wing sprechen, und da hat man ja viel mehr, was rumliegt. Das Spielfeld ist 90x90 und wenn man eine 120x120 Platte hat, hat man ausreichend Platz (inklusive der Seiten, also 15 x 120 + 2x 15x45). Ich denke, für alles andere sollten 10 cm Rand ausreichen, wenn du nicht gerade irgendwelche Regelwerke noch mit hinlegen willst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ben Kenobi ()

    • *Klopft den Staub ab und wirft die besoffenen Zwerge raus*

      Ich bin von Liche total mit BB angefixt worden. Dass Elkantar eine Anfängerliga in Planung hat, macht´s nicht besser.
      Da ich in der Liga Orks spielen will (und mir die Lust darauf durch "vorbereitendes Spielen" nicht kaputt machen möchte), habe ich mir aus "Resten" ein Norse-Team (Khorne flavoured) gebastelt.

      Hier die Startaufstellung:



      Links stehen die zwei Werewölfe, rechts die zwei Berser... Blitzer, ja! Hinten lümmeln die Linemen rum. Vorn im Zentrum steht der stolze Werfer (ohne Helm; wenn ich einen Ball habe werde ich den evtl. mit ranbasteln (oder Greenstuff-eigenkreation - mal schauen)). Ich möchte die Jungs wenigstens noch grundieren und die Baseränder mit den jeweiligen Positionsfarben versehen. Spielernummer darf natürlich auch nicht fehlen.

      Am Mittwoch kommt das Team bei Liche zum Einsatz.
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?
    • Es gibt ein neues Bild. Ich habe hier zum ersten mal Farben aus dem Pot geholt und mit einem Wassertropfen verdünnt. Krass, wieviel das ausmacht.Zahlen / Buchstaben zu Pinseln finde ich alles andere als einfach. Bestimmt auch nur eine Übungssache (der Pinselführung).




      Seit Ewigkeiten hatte ich endlich mal wieder einen Pinsel in der Hand.
      BB macht mich zu einem besseren Tabletopper :P
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?
    • Ich habe am Wochenende etwas Zeit mit "Testmarines" verbracht (für die neue Death Guard).

      Hier das Resultat:






      Das Ergebnis ist relativ einfach erziehlt.
      DG Grün grundieren (funktioniert mit zwei dünnen Schichten schon sehr gut, obowhl es "nur" eine Grundfarbe ist (kein Primer)).
      Dann ordentlich Agrax Earthshade.
      Dann mit Ogryn Camo trockengebürstet (war jetzt nicht so ordentlich gebürstet).

      Mir gefällt das Ergebnis.

      Aber:

      Reicht das als Kantenhighlights? oder sollte ich da nochmal separat nachziehen (möchte das nicht an einem "echten" neuen Modell probieren)? Die neuen Modelle sind ja doch eher Kantig als 3rd Ed.-Rund.
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?
    • Ich würde jetzt noch:
      1. einen hellen Kantenakzent draufschichten.
      2. in den ganz tiefen Schatten nochmal mit dem Pinsel Agrax Earthshade aufbringen, um die tiefsten Scahtten nochmal zu vertiefen.
      Batman - Joker
      Necromunda - Goliath, Orlock, Spyrer, Esher, Cawdor, Scavvies, Redemptionists
      Mortheim - Untote, Middenheimer, Besessene, Reikländer, Geisterpiraten, Orks
      Judge Dredd - Judges, Punks
      T9A -Hochelfen, Dunkelelfen