Eine neue Kampange

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich spüre die Präsenz meines Bruders, er der sich von der Wahrheit abgewandt hat. Ich werde ihn leiden lassen für das was er getan hat, es gibt kein Entrinnen seine Taten werden nicht ungesühnt bleiben. Wisse dies Roboute, der der du dich jetzt auf den Thron des Leichnams den ich einst Vater nannte geschwungen hast hier wird dein Glück enden und langsam wirst du in Siechtum und Pestilenz zugrunde gehen. Führe ruhig deine Angriff, direkt in dein Verderben.

      Dieses Spiel ist Elkantar Ultramarines gegen Atod Deathguard

      Gulliman vs Morty

      Ihr spielt Blutmühle (S. 196 Regelbuch)

      Ihr seid gezwungen eure beiden Primarchen ins Feld zu ziehen, es wird glaube ich auch die einzige Möglichkeit in dieser Kampagne sein wo ihr mit Ihnen Spielen dürft.

      Elkantar ist Angreifer, Atod Verteidiger es gelten die angegeben Siegesbedingungen.

      Um das ganze etwas Spanender zu gestalten sind euch nur Infanterie Einheiten gestattet. Ihr dürft zusätzlich max 2 Dreads bzw Drones einsetzen.

      Punkte Limit ist für beide 2000 Punkte.
    • Baerli schrieb:

      Match 1 Shadowrun:

      Urebriorfilmar vs Butler
      Symbionten Kult vs Inquisition
      @Urebriorfilmar falls es für Dich genauso wenig ersichtlich war wir für mich: Wir spielen ein Shadow War Armageddon Spiel am Dienstag!
      Muss ich also keine neuen Regeln büffeln und mir Konzepte für ne Armee zusammenschustern.

      Dachte "Shadowrun" war nur ne Fluff-Beschreibung für ein 40K Spiel. :lol:

      Untertänigst.
    • Sorry nochmal hab immer Shadow Run statt Shadow War Armageddon im Kopf.. Wollte das früher immer spielen und hab nie Mitspieler gefunden..Werde in Zukunft darauf achten die Richtigen Begriffe zu benutzen..

      Also ihr zwei spielt Shadow War Armageddon!

      @'elkantar
      Ich würde sagen das ihr gerne auch andere Charaktere benutzen... Aber das könnt ihr ja untereinander ausmachen..
    • Hatte mir schon gedacht, dass du Shadow War meinst; hauptsächlich, weil du mal geschrieben hast, dass ich bei dem ersten Shadow War-Spiel dabei sein würde. :)
      Warhammer Waldelfen, Hochelfen, Echsenmenschen, Vampire, Dämonen
      W40k Eldar, Tyraniden, Symbiontenkult, Dämonen, Thousand Sons
      Mortheim Schattenkrieger, Hexenjäger, Untote, Zwerge
      Necromunda Symbiontenkult
    • Baerli schrieb:

      Ich spüre die Präsenz meines Bruders, er der sich von der Wahrheit abgewandt hat. Ich werde ihn leiden lassen für das was er getan hat, es gibt kein Entrinnen seine Taten werden nicht ungesühnt bleiben. Wisse dies Roboute, der der du dich jetzt auf den Thron des Leichnams den ich einst Vater nannte geschwungen hast hier wird dein Glück enden und langsam wirst du in Siechtum und Pestilenz zugrunde gehen. Führe ruhig deine Angriff, direkt in dein Verderben.

      Dieses Spiel ist Elkantar Ultramarines gegen Atod Deathguard

      Gulliman vs Morty

      Ihr spielt Blutmühle (S. 196 Regelbuch)

      Ihr seid gezwungen eure beiden Primarchen ins Feld zu ziehen, es wird glaube ich auch die einzige Möglichkeit in dieser Kampagne sein wo ihr mit Ihnen Spielen dürft.

      Elkantar ist Angreifer, Atod Verteidiger es gelten die angegeben Siegesbedingungen.

      Um das ganze etwas Spanender zu gestalten sind euch nur Infanterie Einheiten gestattet. Ihr dürft zusätzlich max 2 Dreads bzw Drones einsetzen.

      Punkte Limit ist für beide 2000 Punkte.
      Spiel ist gelaufen, am Ende der Runde 5 haben die Ultramarines die verseuchten Gefallenen vernichtet.

      Aufstellung bei mir:

      Gulli
      Tigurius
      Techmarine mit Harnisch

      3 Einheiten Scouts (einmal Sniper/Rakete/Tarn, einmal Bolter/Rakete, einmal Messer/schweBo)
      Apotheker
      Ehrengarde
      Chapterancient
      Terminatoren mit StuKa
      2 Dreads mit Stuka bzw. Multimelta

      Devastatoren mit 2 Plasma und 2 Laska
      Centurionen mit 3 Gravkanonen

      Ultramarines hatten den ersten Zug, es wurde eine Einheit Seuchenmarines vernichtet und eine Einheit Poxwalkers
      Im Gegenzug griff Mortarion beide Dreads an und zerstörte beide binnen einer Nahkampfrunde
      Runde 2 kamen beide Dreads wieder und griffen erneut in den Nahkampf zwischen Gulli und Mortarion ein, nachdem zuvor bereits Gulli zu Mortarion interveniert ist und 6 Wunden oder so gemacht hat, haben die Dreads Mortarion getötet (mit der unwesentlichen Hilfe von Tigi, der den Retter von Mortarion weggenommen hat).

      Auch wurde eine 2. Einheit Plaquemarines ausgelöscht und die 2. Einheit Poxwalkers dezimiert.

      In Runde drei wurde die letzten Poxwalkers vernichtet und viel marschiert auf seiten der Ultramarines.

      In Runde 4 starben nur 2 Nurgle Chars und ein Terminator und in Runde 5 wurden die restlichen 3 Terminatoren und der Lord of Contaigon vernichtet.

      Ein heroischer Sieg für die Ultramarines.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elkantar ()

    • Inquisitor Marius Rothe nahm seinen Sturmbolter auf, sein Gesicht strahlte stählerne Entschlossenheit aus. Mit einem Wink schickte er sowohl seine Scharfschützen in Stellung und rief gleichzeitig die Servitoren zu ihm.




      Sofort schalmeite die imperiale Propaganda über das ruinierte Schlachtfeld: "Feinde des Imperators erzittert, denn die Inquisition ist da. Das reinigende Bolterfeuer wird euer Lohn sein für die Aufsässigkeite gegen den göttlichen Imperator!" Julianos der Schreiber ging sofort über, die Terminals gegenüber eines unerlaubten Zugriffes zu sichern, während der Telepath Soron im Warp nach Spuren von Magie ausschau hielt.




      Es war ein eingespieltes Team auf welches die feindlichen Genestealer Kultisten stießen. Jedwelche Bemühungen den Terminals näher zu kommen, wurden in einem Blei- und Boltergeschoßhagel ertränkt.

      Diese Daten waren sicher und ein Zugriff abgewehrt!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Butler ()

    • Aus einer Rede von Obermarshall Maximus von Rathen

      Dies geht an alle Zivilisten, Rekruten, Gefreiten und deren Vorgesetzten eine Schwarmflotte der Tyraniden befindet sich in direktem Anflug auf unseren Planeten, die ersten Ausläufer haben bereits unsere Planetare Verteidigungslinien Durchbrochen. Es handelt sich nur noch um Stunden bis erste abscheuliche Bestien in unseren Städten wüsten. Für eine Evakuierung der Zivilbevölkerung ist es leider zu spät. Deshalb ist es umso wichtiger zu den Waffen zu greifen, jeder Mann, jede Frau, jedes Kind das alt genug ist eine Waffe zu halten muss jetzt mitkämpfen. Ich muss euch nicht erzählen wie abscheulich diese Kreaturen sind, erst vor kurzem hat Inquisitor Rothe einen Kult, Menschen die diesen Xenos dienen, davon abgehalten unsere Verteidigungsanlagen zu sabotieren. Trotzdem steht der Feind nun vor unserer Tür und wenn ihr nicht wollt das sie uns alle abschlachten, denn nix anderes machen diese widerwärtigen Xenos so müsst ihr jetzt handeln. Tötet die Xenos und Überlebt. Viele werden sterben, aber Xentius 12b wird weiterleben!

      Möge der Imperator euch beschützen und uns in dieser schweren Stunde beistehen.




      Diese Match bestreiten Speedvodder (Imperiale Armee) vs Thrashil (Tyraniden)
      Ihr Spielt Belagerungskrieg Bunkerangriff (S.265)
      Beide Seiten haben 2000 Punkte, Speddvodder ist der Verteidiger und darf sich 3 Festungen mit Raketensilo (S 264) ohne Punkkosten aufbauen (da der Butler beim letzten Spiel das hacken der Terminals verhindert hat).
      Die Regeln werden auch von Seite 264 übernommen.

      Bei Rückfragen, fragt mich einfach.