Angepinnt Cadia - Kampagnen Regeln und Hintergrund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich meinte die "Autogun" und das ist ein Sturmgewehr und ist damit im Kampagnen pdf falsch -> wird berichtigt.

      Das Maschinengewehr (auf Englisch "Heavy Stubber") ist eine schwere Waffe und bleibt damit dem Astra Militarum verwehrt!

      Leader nachkaufen: Kann jeder machen, wenn er das will! Simpel.
      (ist eh mit dem vorherigen Verlust desjenigen verbunden und damit ein sehr teurer Trost)

      Untertänigst.
    • Krass! .. hatte ich noch gar nicht wahrgenommen!
      Danke für den Hinweis!

      Finde es ehrlich gesagt, absolut ungerecht und kontraproduktiv:

      Stirbt der Leader, kann man ihn entweder nachkaufen oder ein anderes Modell zum Leader befördern.
      Die Nachkaufphase gibt es in beiden Fällen! :thumbsup:

      Hat schon weh genug getan!

      Untertänigst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Butler ()

    • Viel Spaß mit der Version 0.3

      Geändert wurde:
      - zusätzliche Szenarien Spezifikationen ("Angriff und Rückzug"/"Hinterhalt")
      - Leader nachkaufen ist kein MUSS
      - zusätzlicher Behälter kann nur ausgegeben um einen Leader nachzukaufen
      - Lorbeeren bekommt man, wenn man sich nicht freiwillig zurückzieht (können an wen auch immer vergeben werden)
      - Freiwiller Rückzug wird nicht mehr bestraft (erhält aber keine "Lorbeeren")
      - Spezifikation, dass Rekruten noch nicht als reguläre Truppen zählen (wg. Steigerungen)
      - bei 5 Behälter gibts ne zusätzliche Auswahl
      - "FIX-L" eingeführt (bleibt dem Leader auch nach dem Tod oder Tausch erhalten)
      - obsolete Einträge wurden gestrichen
      - Autgun heißt jetzt richtig "Sturmgewehr"

      Was brauchen wir noch:

      Szenarien:
      - Ersatzszenarion für "Überfall"
      - die 3 Szenarien für die Fraktionen

      WYSIWYG:
      - eine Handhaben für ganz "normale" Dark Eldar -> tendiere pragmatisch zu: "Eldar sind Eldar"

      Spezifische Einsatztruppen:
      - Einwerten der Auswahl
      - Auswahl für 20er Bonus festlegen

      Bin zuversichtlich euch bis Freitag Version 1.0 hinstellen zu können!

      Bitte liest euch das mal durch.
      Bin immer offen für weitere Anmerkungen, aber bitte nicht wieder mit den alten Kamellen da oben anfangen!

      Untertänigst.
      Dateien
    • @Ghazkull

      Eldar sind wohl mir zu verdanken. Habe mir einen Trupp Dark Eldar gekauft, dir bewusst mehr nach Eldar weniger oder überhaupt nicht als Witch aussehen.

      Hintergrund ist, ich kann die auch für Gorkamorka verwenden.

      @Der Butler

      Das Rekruten keine Steigerungen bekommen, ist Vanilla.
      Mordheim: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Skaven, Strigoi
      Mordheim Lustria: Dunkelelfen, Norse, Tileaner sowie Chaos Mauradeurs.
      (Warbands 500 Punkte bis 3.400 Punkte)
      Necromunda: Orlocks, Spyre Hunters
      9th Age: Dread Elves (4.500 +), Highborn Elves (4500+), Infernal Dwarves (4500+) und Orks and Goblins (4.500+)
    • Schaut gut aus finde ich. Sind die Bonusfertigkeiten (die nicht FIX-L) sind beim Kampagnenfortschritt an ein Modell gebunden, oder einfach "allgemein" für das ganze Killteam? Das sollte vielleicht noch spezifiziert werden.

      Ich blicke ehrlich gesagt nicht durch ob mit "Eldar sind Eldar" gemeint ist man kann die Dark Eldar nach Eldar Regeln spielen (da beides irgendwo Eldar sind) oder man kann es nicht weil das eine Dark Eldar sind...
    • Es redet auch keiner davon, Eldar als Dark Eldar zu verwenden. Nur Kabalitkämpfer als Eldar.

      Sehe ich auch so, dass ich Wyches nicht als Eldar verwenden würde. Anbei die Bilder der Figuren.

      Andere Frage: Hat jemand bereits ein Excelsheet für SWA erstellt?
      Bilder
      • s-l1600 (4).jpg

        214,37 kB, 1.600×1.200, 19 mal angesehen
      • s-l1600 (3).jpg

        223,63 kB, 1.600×1.200, 20 mal angesehen
      • s-l1600 (2).jpg

        200,4 kB, 1.600×1.200, 18 mal angesehen
      Mordheim: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Skaven, Strigoi
      Mordheim Lustria: Dunkelelfen, Norse, Tileaner sowie Chaos Mauradeurs.
      (Warbands 500 Punkte bis 3.400 Punkte)
      Necromunda: Orlocks, Spyre Hunters
      9th Age: Dread Elves (4.500 +), Highborn Elves (4500+), Infernal Dwarves (4500+) und Orks and Goblins (4.500+)
    • Abgesehen davon, dass die "Diskussion" darüber obsolet ist, da der SL ja schon seine Meinung kund getan hat, denke ich auch nicht, dass man damit sinnig Eldar darstellen kann. Wie soll ich Avengers / Defenders / Gunner unterscheiden? Die drei Arten der Shuriken-Katapulte lassen sich auch nicht ersehen (ich schaffe es zumindest nicht anhand der Bilder). Die Waffenplattformen fehlen. Und viel zu viele Zacken und Klingen :)
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?
    • Die sind schon schön!

      .. aber mit den oberen Dark Eldar kann man definitiv NICHT Wyches spielen!
      Man könnte mit den schönen Modellen an sich gar nicht SWA spielen, was zwar sehr schade ist, es wären aber nicht die Ersten.

      Solange die Bewaffnung eindeutig und durchgehend GLEICH ist, hätte ich jetzt kein Problem damit, die Eldar Regeln drauf zu gießen, aber nur weil es KEINE ALTERNATIVE für die gibt!

      Ich sehe aber nur zwei Arten von Basic-Bewaffnungen und die Sachen beim Leader die eingesetzt werden können:
      - die Lange Waffe ist dann eindeutig als "Shuriken Catapult" auszumachen
      - die Kurze als "Avenger Shuriken Catapult"
      - Der Leader hat ein Diresword und nen Dolch

      Folgendes geht bei den Modellen auf keinem Fall:
      - die Leute mit Peitsche können nicht eingesetzt werden (es gibt kein Peitschen bei den Eldar)
      - es gibt keine Modelle die Waffenplatformen "darstellen" können
      - die Modelle mit den Special Weapons sind auch nicht einsetzbar, da die Eldar keine besitzen

      Im Endeffekt hast ne Dark Eldar Truppe die nach Craftworld Eldar spielen kann, die aber eingeschränkt ist auf "Shuriken Catapults" und "Avenger Shuriken Catapultes" und den Leader dazu.
      Mehr geht aus den Modellen da oben nicht.

      Die Unterscheidung zwischen Dire Avenger, Guardian Defender und Guardian Defender Gunner muss auch irgendwie erkennbar sein! (zB. "die mit Helmen sind X")

      @Traumdieb mal ehrlich:
      Du hast einen Orlok Trupp der eine hervorragende Astra Militarum Truppe abgibt, warum müssen wir hier diese Verdrehungen machen?

      Kannst Dir dann die ganze Kampagne lang anhören: "Du wolltest nur die Craftworld Eldar spielen, weil die so IMBA sind!"
      (...was sie auch sind!)

      Untertänigst.
    • Also jetzt mal ehrlich - Dark Eldar und Eldar unterscheiden sich optisch weniger als einige Regimenter der Imperialen Armee. Ja gut, die Waffe ist etwas anders, aber es ist eine Alienwaffe und sonderliche Auswahl gibt es sowieso nicht. Die Shurikenkatapulte von Avenger und Gardisten unterscheiden sich optisch weniger als unterschiedliche Boltervarianten. Der Hauptunterschied ist das Zielfernrohr (welches nicht mal einen Zweck erfüllt, da Eldar in SWA kein regeltechnisches haben - wenn man es so genau nimmt müsste das eigentlich ab). Da Avenger nur das Avenger Katapult haben können und Gardisten nur das normale kommt es nur darauf an diese unterscheidbar zu machen, was mit zusätzlicher Verzierung, Helmbuschen und so einem Lendenschurz möglich ist. Anders unterscheiden sich Eldar Avenger und Gardisten auch nicht.

      Für die Waffenplattform muss man sich irgendwas bauen, ebenso für die Wraiths (auf die kann man aber auch verzichten).

      Insgesamt finde ich es aber auch etwas schade das es keine Dark Eldar Kabaliten Liste mit Splitterwaffen und so gibt, immerhin wären die Einträge dafür bei den Wyches eh schon vorhanden. Könnte man sich theoretisch sogar was aus den Fingern saugen.

      Da ich gerade mit meinen geplanten Scout Umbauten unglücklich bin, habe ich auch schon erwogen stattdessen (loyale) Servormarines nach der CSM Liste zu spielen. Da wäre dann auch die Frage ob das überhaupt erlaubt ist (Kultisten müsste man natürlich weglassen oder durch Servitoren/Soldaten darstellen und die Chaosbrut geht gar nicht).


      Kannst Dir dann die ganze Kampagne lang anhören: "Du wolltest nur die Craftworld Eldar spielen, weil die so IMBA sind!"


      (...was sie auch sind!)

      Das kann natürlich sein :lol: .
    • Ein Avenger hat mit einem Gardian soviel gemein wie eine MKIII und eine Cataphractii ;) Naja, quasi. Lendenschurz / Helm könnte zur Unterscheidung reichen.
      Das es nur Wyches gibt ist vermutlich dem Fluff geschuldet.

      Loyale Marines aufgrund der CSM-Liste ist quasi ähnlich wie Renegaten nach der AM-Liste.
      NUR: welche Sonderregel sollen die Marines haben? "Die keine Furcht kennen"? Stell ich mir ganz schön krass mit Servorüstung vor.
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ghazkull ()

    • @Goltron

      Chaos Space Marines <-> Loyale Marines *autsch*

      Erstens glaub ich nicht, dass Space Marines vergessen wurden, sondern bewusst ausgelassen worden sind, doch unabhängig davon gibts Schwierigkeiten.

      Flufftechnisch: Die Scouts kennen keine Furcht und sind tapfer, während die Space Marines daneben sich ins (metallene) Höschen machen aber zB. +1 Moral haben könnten.
      Kombination mit Rekruten/Kultisten: Das Bild: "Space Marines gehen gemeinsam mit Imperiale Gardisten aufs Schlachtfeld" hinkt ordentlich

      Klar, man kann je nach "Mal der Götter" einen Orden darstellen und das irgendwie argumentieren (zB. Blood Angel/Space Wolves mit +1 Attacke wie Khorne, Ultramarines als Undivided mit +1 Moral, etc.), aber das hat schon einen komischen Geschmack.

      Ein Inquisitionstrupp in Servo Rüstungen könnte man tatsächlich so darstellen, die halten sich ja an keine Regeln, aber bei einem Loyalen Space Marine Orden der nach einem Codex lebt hab ich leider ernsthafte Zweifel.

      Untertänigst.
    • Wenn man die Zierde weglässt sehen sich die von der Rüstung ähnlicher als eine MKIV und eine VII, und die können die meisten Leute schon kaum unterscheiden ;).

      Ein Inquisitionstrupp besteht nicht aus Marines und hat deshalb kein S&W4. Das wäre sehr unpassend, zumal es ja bereits eine Inquisitionsliste gibt. Es gibt ja auch die Grey Knights mit ATSKNF und Servorüstung, wenn dann müsste man da aber denke ich eh bei den Malen bleiben.
    • Hab halt viel Inquisition Truppen mit Grey Knights in Servorüstungen gespielt, darum seh ich da keine Schwierigkeiten Leute in Servorrüstungen und andere ohne diese zu mixen.

      @Goltron
      Wenn du was Schönes findest und das auch noch argumentierst, bin ich mittlerweile pragmatisch: Hauptsache Du hast was Schönes zum mitspielen. :thumbup:

      Haben ja schon Astra Militarum die zum Chaos gewechselt sind und Dark Eldar die sich den Craftworldern anbiedern, warum keine Space Marines die dem Chaos abschwören?
      ABER: Warum spielst nicht gleich Chaos Space Marines, die sind eh noch ein bisschen schwach besetzt.

      Darum nochmal: Spielt was ihr Bock habt, wenn´s gut ausschaut umso besser!

      Kommt mir nur nicht mit: "Mein Blood Angels spielen nach Space Wolves Regeln, damit ich Spezialwaffen kaufen kann."

      Untertänigst.
    • Hmm. Angelehnt an die GK ohne "minderes Gefolge". Hat der Trupp zum Start halt nur 3-5 Modelle - je nach Ausrüstung.
      Gift ist halt dein Feind mit der automatischen Verwundung bei erfolgreichem Trefferwurf.

      Gibt´s denn 'nen Orden der Flufftechnisch vor dem Fall von Cadia (also in der 7. Ed) sich dort oder in der Nähe rumgetrieben hat?
      WAAAGH! - Warum kompliziert wenn's auch einfach geht?